Tierhotel und Hundeschule



Futtercheck



Hundeschulen AG e.V.



Wir sind behördlich anerkannte Sachverständige!

IHK Schleswig-Holstein



Gesunde Tiernahrung



Eine Alternative für das Barfen Ihres Hundes während des Aufenthalts in unserem Tierhotel bietet die Manufaktur für gesunde Tiernahrung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Josera Tierfutter



Lecker, qualitativ hochwertig und gesund: Wir füttern Josera und Bewi-Dog!

Für Feinschmecker



Leckere Hundekekse zum Selbermachen. In unserer Rezeptsammlung finden Sie garantiert auch etwas für Ihren vierbeinigen Liebling.

Kontakt



Tierhotel und Hundeschule
Jens van Yperen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Petersilienweg 14
24623 Brokenlande
Schleswig-Holstein
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Telefon: 04327 - 655
Handy: 0163 - 4871088
Fax: 04327 - 125 7
E-Mail:
info@hundehotel.de

Öffnungszeiten

Mo - So: 8:00 - 18:00 Uhr
Wir haben auch an Sonn- und Feiertagen für Sie geöffnet.

Die Betreuung findet rund um die Uhr statt

Threema, Signal & Telegram

Ab sofort können Sie auch per Threema, Signal oder Telegram Kontakt mit uns aufnehmen. Schreiben Sie uns einfach unter der Nummer:
0163 - 4871088

WhatsApp dürfen wir leider aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht mehr ohne schriftliche Genehmigung verwenden. Bitte nutzen Sie aus diesem Grund Threema, Signal oder Telegram.

Tierhotel-TAXI



Keine Zeit oder kein Auto zur Verfügung? Nutzen Sie doch einfach unseren Abhol- und Bringservice!

Spielen im Auslauf



Vermittlung



Treue Begleiter suchen ein neues zu Hause.

Kundenbriefe



Lesen Sie, was unsere Kunden schreiben...

Wetter Online

Der beste Platz für die Katzentoilette



Viele unserer Tiere kümmern sich nicht großartig um ihre eigenen Hinterlassenschaften. Katzen sind hier eine Ausnahme: im Freien suchen Sie Plätze mit einem weichen Boden auf, um ihren Kot verscharren zu können. Das machen sie, um die Gerüche zu kaschieren und verräterische Spuren verschwinden zu lassen. In der Wohnung benötigen unsere Samtpfoten ein Äquivalent hierzu: einen Ort, an dem sie sich unbeobachtet erleichtern und ihren Kot verscharren können. Dabei stellen viele unserer Wohnungskatzen gehobene Ansprüche auf den Komfort. Einige unserer geliebten Stubentiger bestehen regelrecht auf Intimsphäre oder auch einer extra Katzentoilette für das kleine Geschäft. Grundsätzlich sollte sich die Zahl der Katzentoiletten nach folgender Faustregel richten: Sie sollten stets eine Katzentoilette mehr zur Verfügung stellen als Katzen im Haushalt leben. So hat jedes Tier eine eigene Toilette und es kommt nicht zu Ärger, wenn eine der Toiletten mal besetzt ist.

Steht die Anzahl der Toiletten fest, sollte die Art der Katzentoilette entschieden werden. Es gibt so viele unterschiedliche Modelle: mit oder ohne Abdeckung, mit Luftschlitzen oder ohne in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben. Je nachdem, ob ihre Katze eher Privatsphäre oder Freiraum bevorzugt, sollte die Wahl zwischen einem Katzenklo mit oder ohne Deckel entschieden werden. Die Toilette mit Haube bietet einen Rückzugsort, kann aber auch die Gerüche unter der Abdeckung sammeln. Hier sollte besonders auf eine gut belüftete Variante geachtet werden. Bevorzugt ihre Samtpfote Freiraum, so ist eher die Variante ohne Abdeckung das richtige. Bedenken Sie bei der Auswahl der Größe, dass sich die Katze in der Toilette drehen und strecken können sollte. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Katzentoilette eine Wanne mit einem hohen, für Katzen aber leicht zu übersteigenden, nach innen gewölbten Rand aufweist. Dadurch wird verhindert, dass beim Verscharren und Aussteigen zu viel Streu in die Wohnung gelangt. Die Einstreu selbst sollte mehrere Zentimeter hoch sein, damit die Katze ihren Kot darin auch wirklich vergraben kann.

Wenn Sie sich für ihre Katze richtige Toilette entschieden haben, müssen Sie nur noch festlegen, an welchem Ort ihr Stubentiger in Zukunft sein Geschäft verrichten soll. Beachten Sie dabei folgende Punkte:

  • Platzieren Sie die Katzentoilette abseits von Laufwegen, an einem ruhigen Ort in der Wohnung, wo die Katze ungestört ist.
  • Das Katzenklo sollte so stehen, dass die Katze jederzeit einen freien Zugang dahin hat.
  • Die Komfortzonen ihrer Katze sollten getrennt bleiben: die Toilette sollte nicht unmittelbar neben dem Fress- oder Schlafplatz stehen.
  • Wenn Sie die Katzentoilette einmal aufgestellt haben, sollten Sie den Standort nicht mehr verändern, das verwirrt die Katze sonst unnötig.
  • Optimal ist es, wenn Sie das Katzenklo in einer Zimmerecke oder einer Nische platzieren. Je mehr Wände die Wanne umgrenzen, desto entspannter kann die Katze sein, dass sich kein ungebetener „Gast“ von hinten anschleichen kann.
  • Auch Fenster oder Terassentüren können Ihre Katze beim Verrichten ihres Geschäfts aus dem Konzept bringen; hier könnten fremde Katzen sichtbar sein.